Die Stunde Null

Hallo zusammen,

ich dachte ich mach mal einen Blog auf in dem ich euch mitteile was gerade so in meinem Leben Passiert und lost ist.

Ja ich weiß das es viele davon gibt. Und desswegen versuche ich es etwas anders zu gestalte.

Ich habe den Blog "842 Tage" Genannt weil ich mit meinem Ex-Freund so lange zusammen war. das waren 2 Jahre 3 Monate und ein Paar Tage.

Ich bin ziemlich traurig und fertig deswegen aber ich versuche das Beste draus zu machen.

Mein Ex-Freund ist jetzt in Australien unterwegs erm acht dort Work & Travel und hat Ablenkung. Ich dagegen habe zwar auch Ablenkung aber auch den Alltag was inzwischen sehr langweilig ist. Ichgehe Arbeiten - zur Zeit mache ich eine Ausbildung als Bürokauffrau und habe vor knapp 8 Wochen damit angefangen.

Ich habe mir vorgenommen wenn ich damit fertig bin werde ich auch für ein Paar monate ins Ausland gehen. Denn dahin wollte ich schon vor meiner Ausbildung hin, nur leider haben meine Eltern da nicht mitgespielt wie das halt so ist.

  Aber seit ende Juni läuft bei mir alles schief. Ob es jetzt der Taschenrechner ist der gerade schlapp gemacht hat oder ob es ist das ich irgendetwas fallen lasse, auf die Nase fliege oder sonstiges es geht alles schief in letzter Zeit was mich sehr nervt neben her.

Ich versuche das Beste drauß zu machen , was mir auch meine Freunde empfehlen worüber ich sehr dankebar bin. Danke an euch das ihr mir zuhört und versucht mich auf zu bauen das bringt mir wirkich etwas.

Aber momentan habe ich so Tage wie heute das ich einfach keine Luste mehr habe und am liebsten einfach alles hin schmeißen würde und einfach weg will. Weg von zu Hause raus aus Deutschland und einfach dahin wo ich zu mir selber finden kann und nach denken kann was ich eigendlich genau will und wer ich überhaup bin. Nein ich meine jetzt nicht so etwas wie der Jakobs Weg oder so - ich denke dafür bin ich zu Jung   aber einfach mal weg - raus von hier.

Was ich mir als nächstes vorgenommen habe ist das ich nächstes jahr ende Juni nach England für ein paar Wochen möchte. Und ich werde dafür arbeiten das ich da auch hin komme mit oder ohne unterstützung von meiner Familie denn es ist mein Leben das habe ich mal endlich verstanden und cih will auch etwas daraus machen um nicht in 40 Jahren sagen zu müssen: "Ja hätte ich das damals mal gemacht!"

Ich glaube dann würde ich es wirkich beräuen und dann wäre es für Reue zu spät - viel zu spät!

Ich hatte eine schöne Zeit mit ihm - aber auch leider eine viel zu kurze Zeit wie ich jetzt fest stellen musste und das tut natürlich noch verdammt weh. Es wird auch noch einige zeit brauchen bis ich das verarbeitet habe.

Zum Schluss noch ein Zitat aus einem Film der bald in die Deutschen Kino's kommt:

"Egal was morgen geschied, uns bleid das heute!"

Ich wünschte mir in letzter Zeit das ich so mit ihm gelebt hätte und nicht gedacht hätte das es ewig hält!

 

21.9.11 21:50

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sina (21.9.11 22:05)
Hey Süße, ich werde immer für dich da sein !!!! Ich weiß das die erste Zeit nicht einfach ist. Ich kenne da so ein Spruch der heißt: Wann werde ich wieder lachen können? Dann wenn etwas wirklich witzig ist. Ich weiß es ist nicht einfach, aber Du hast Uns !!!!
Und wie du sagst: Egal was morgen geschieht, uns bleibt das Heute....Ich werde Heute, Morgen für immer für dich da sein !!!! Wir weinen und lachen zusammen....und wenn wir zusammen lachen lachen wir Tränen :-)


Carina (21.9.11 22:53)
Hey
Es wird alles GUT! Du musst nur daran glauben. Und irgendwann kommt auch ein neuer... Der dich gluecklicher macht... Zieh einfach dein Ding durch kaempfe fuer dich fuer deine Ausbildung! Wer nicht kaempft hat schon verloren.
Gruss
Deine Seelenverwandte


Andreas / Website (22.9.11 13:30)
Also ich finde dass niemand zu jung für den Jakobsweg ist, irgendwie. . Sorry dass ich so frech kommentiere. Und es gibt viele Menschen die ins Ausland gehen um neue Erfahrungen zu machen. Dass man sich dort findet sehe ich allerdings eher nicht; viele vergessen dass jeder Mensch Wurzeln hat, eine eigene Geschichte, die irgendwie auch an das Land und das Lebensumfeld gekoppelt ist. Ich denke dass man nach innen schauen muss wenn man etwas über sich wissen will, oder in die Augen von wirklich guten Freunden. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen